WIRkstätten


"Wenn ich das schenke, was meine Gabe ist, erfülle ich mich selbst."

 

Wir stellen uns das Wirken und Arbeiten von Menschen in Zukunft so vor, dass immer mehr Menschen finden, was sie im Herzen erfüllt, was sie als ihre Gabe entdecken und teilen wollen. 


Wovon leben wir dann?

Momentan glauben wir daran, dass wir vom Geld leben- auch wenn die Realität so festgelegt erscheint, dass dies so sei- sie ist es nicht! Jeder Mensch lebt von dem, was Andere für ihn tun- zu tun bereit sind. 

Wenn die Motivation daher aber nicht mehr aus einem "müssen" resultiert- ich muss arbeiten, um zu leben- sondern aus Freiwilligkeit, dann ändert sich das komplette System. Wir schaffen dann ein neues System- eines das auf Freiheit und Solidarität gründet,  nicht mehr auf Ausbeutung und Konkurrenz. 


Wie das funktioniert?

Wir müssen es wagen: neue Räume zu öffnen für den Austausch und das Miteinander. Wir können unsere Gaben schenken, wir können Geld nutzen um zu handeln- wenn wir viel Aufmerksamkeit entwickeln, die Wirkungen verstehen lernen, und offen und ehrlich zueinander sind, dann können wir es schaffen, ein anderes System Wirklichkeit werden zu lassen.


Hier steht also absichtlich keine Antwort, sondern der Hinweis, dass wir es schaffen können, wenn wir es erschaffen wollen.